Sprachkurse in Hamburg-Harburg

Willkommen in Harburg! Bei uns lernen oder vertiefen Sie Ihr Englisch oder Spanisch. Mit viel Spaß, zu günstigen Preisen, in kleinen Gruppen. Ob Englischkurs für Anfänger, Business English oder Spanischkurs für Fortgeschrittene: Bestens ausgebildete Sprachlehrer vermitteln Ihnen Wissen und Fähigkeiten, die Sie wirklich weiterbringen. Im Beruf, im Alltag und auf Reisen.


Englischkurse

Anfänger

Endlich Englisch lernen – und hier in Harburg ganz schnell Ihre ersten Erfolgsmomente erleben ...

zum Englischkurs

Wiedereinsteiger

Frischen Sie im Englischkurs für Wiedereinsteiger Ihr Wissen im Nu auf ...

zum Englischkurs

Fortgeschrittene

Der Besuch unserer Englisch-Schule macht Sie fit für anspruchsvollste Aufgaben ...

zum Englischkurs


Spanischkurse

Anfänger

Mit viel Spaß Spanisch lernen und als Anfänger die ersten Schritte in der Sprache machen ...

zum Spanischkurs

Wiedereinsteiger

Als Wiedereinsteiger entdecken Sie in diesem Spanischkurs schnell, wie viel Sie können ...

zum Spanischkurs

Fortgeschrittene

In dieser Spanischschule marschieren Sie garantiert stramm Richtung Spanisch-Profi ...

zum Spanischkurs


Liebe Besucher dieser Website,

ich bin angehende Webdesignerin und diese Seite ist mein „Gesellenstück“, das ich als Referenz verwende. Ich habe die Themen „Englischkurse“ und „Sprachschulen“ in Harburg ausgewählt, da ich in Harburg aufgewachsen bin und leidenschaftlich gern Sprachen lerne. Dies ist eine voll gebrauchsfähige Website mit richtig recherchiertem Inhalt; sämtliche Links funktionieren. Sie können sich hier also tatsächlich über Sprachkurse informieren.  Je nachdem, welche Englisch- oder Spanischkurse Sie interessieren, verweist meine Website auf die jeweilige Sprachschule nur für Harburger.

Ich hoffe, der Aufenthalt auf meiner Website macht Ihnen Spaß. Für Anregungen und Kritik wäre ich Ihnen dankbar.

Ihre Andrea

Harburg – hier sind Fremdsprachen zuhause!

Harburg wurde als „Horeburg“ („Burg im Moor) gegründet an Stelle des späteren Harburger Schlosses. 1133 wurde Horeburg erstmals urkundlich erwähnt; bereits 1297 erhielt Harburg das Stadtrecht. Durch die günstige Lage an der Süderelbe war die Schiffahrt schon sehr früh ein wichtiges Gewerbe. Dadurch mussten viele Einwohner bereits damals Sprachen lernen, denn es war bald Teil des Königreichs Hannover, das den englischen König stellte; elbabwärts wiederum lag das Königreich Dänemark. So war es damals schon vorteilhaft, Dänisch oder Englisch zu lernen.

Viele Hamburger Traditionsunternehmen haben in Harburg ihren Sitz oder nahmen von hier aus ihren Anfang, darunter der weltweit bekannte Gummihersteller Phoenix, die Tempo-Werke mit den berühmten Dreirad-Lieferwagen und die Kult-Drogeriekette Budnikowsky. All diese Unternehmen stehen auch für Internationalität: Phoenix verkaufte nicht nur seine Reifen in ganz Europa, sondern kooperierte lange Zeit mit dem amerikanischen Hersteller Firestone, die Harburger Lieferwagen wurden bis ins Jahr 2000 in Indien in Lizenzfertigung hergestellt und Iwan Budnikowsky war russischer Abstammung. Dabei wurde auch der Hafen stetig ausgebaut; dadurch wurden Fremdsprachen, besonders Englisch in Harburg immer wichtiger.

Lange Zeit gehörte die Stadt zum Königreich Hannover, später dann zu Preußen. 1927 entstand die Großstadt Harburg-Wilhelmsburg. 1938 erfolgte dann der Anschluss an die Hansestadt Hamburg. Der Landkreis Harburg mit den Nachbargemeinden Seevetal, Neu-Wulmstorf und Rosengarten blieb bestehen; die Kreisverwaltung wurde nach Winsen verlegt. Heute ist Harburg einer von 7 Bezirken Hamburgs. Zum Bezirk gehören u.a. Heimfeld, Wilstorf, Eißendorf, Hausbruch, Marmstorf und Neugraben-Fischbek. Seit 2008 gehört Wilhelmsburg jedoch zum Bezirk Hamburg-Mitte.

Harburg - ein Stadtteil im Aufbruch: Die gewerbliche Ausrichtung verlagert sich von industrieller Produktion zum Technologie- und Dienstleistungsbereich. Dazu tragen die Technische Universität, das neue Phoenix-Center und der channel hamburg bei, die Harburger Antwort auf die HafenCity. Auch kulturell strahlt Harburg weit nach Norddeutschland aus mit der Kulturstiftung Phoenix Art, einer Begegnungsstätte mit der Gegenwartskunst und dem Helms-Museum für Archäologie.

Hafen, Dienstleistungen, Kultur und Technologie, ein geschichtsreicher Stadtteil mit internationalen Verbindungen: All dies verlangt nach Sprachkursen, die der Verein für berufliche Weiterbildung e.V. für Erwachsene jeden Alters auf verschiedenen Niveaustufen veranstaltet:

Mitten im Herzen Harburgs!